Inspiriert von den Ballgästen am Unionball Pram, die nach dem buzzern die Fotos am Livescreen abfotografierten, machte ich mich an die Arbeit, das Feature "Fotos sofort am Smartphone" anbieten zu können.

In den vergangenen Jahren habe ich mir Programmierkenntnisse der Sprachen PHP und CSS angeeignet. Auch mein ursprünglich erlernter Beruf: IT-Techniker, war von Vorteil.

Der Router

Dass ich dafür einen WLAN-Router benötige war klar. Allerdings wollte ich nur ein lokales Netzwerk zur Verfügung stellen, jedoch mit der Eingabe der Website von Buzzern - nämlich: www.buzzern.com.
Zunächst checkte ich mal, welche WLAN-Router dafür in Frage kämen. Viele standen leider nicht zur Auswahl, die die Funktion die Eingabe der eigenen Webadresse ermöglichen. Genau genommen musste man den Router mit einem anderen Betriebssystem flashen (neu einspielen).

 

undefined

Der Livestream

Nachdem der WLAN Hot-Spot eingerichtet und funktionsfähig war, setzte ich am PC (auf dem die Photobooth-Software läuft) einen Webserver auf. Der umprogrammierte WLAN-Router leitete nun bei Eingabe der Buzzern-Webadresse auf diesen um.
Alsdann auch das Konzept der Website stand, war der nächste Schritt die Umsetzung des Foto-Livestreams (Fotos sofort am Smartphone). Wichtig war mir eine einfache Bedienung, im responsive Design und optisch angelehnt an die Buzzern-Website.

Unzählige Stunden an Programmierung hat das Projekt "Fotos sofort am Smartphone" verschlungen. Aber es ist vollbracht und auch Features wie die Möglichkeit einer Werbeeinschaltung oder das tracken von Besuchern des Foto-Livestreams sind vorhanden!

Der nächste Auftritt mit den neuen Features kann also kommen...