Durch eine Infomail (Newsletter) an meine Kunden von der Werbeagentur dualpixel e.U. versuchte ich, den Bekanntheitsgrad der Fotobox Buzzern weiter zu steigern.

Darauf hin wurde ich mit Buzzern von einem sehr guten Kunden aus Aigen-Schlägl gebucht, dessen Frau ihren 30sten Geburtstag vor sich hatte. Natürlich ist solch ein Ereignis ein sehr guter Anlass für die Fotobox.

Es war als Überraschung für das Geburtstagskind aber auch für die Gäste gedacht, darum war das Wohnzimmer, in dem der Fotoautomat platziert wurde, vorerst versperrt. Durch eine Terrassentür bekamen wir allerdings Zutritt, um ungestört einräumen und aufbauen zu können.

Während die Gäste der Geburtstagsfeier durch das angelieferte Catering-Essen vom Partyservice Jauker gut bedient und abgelenkt waren, konnte meine Assistentin und ich somit ungestört aufbauen und Buzzern in Bereitschaft setzen.

Nach dem Essen wurde dann die Geheimnistuerei über das versperrte Wohnzimmer gelüftet - der Zutritt freigegeben.

 

undefined

 

Die vielen lustigen am Tisch aufgelegten Requisiten machten die Gäste neugierig, denn Faschingszeit war ja keine. ;-) Der Buzzer im Raum und die Fotobox selbst waren zunächst ebenso ein unbekanntes und fragwürdiges "Ding im Wohnzimmer" - jedoch nicht lange!
Anhand der kurzen und einfachen Beschreibung am Livescreen der Fotobox wurde den Leuten schnell klar, was es ungefähr ist und wie es zu bedienen ist.

Nach der Erkundung ging es auch gleich los - und wie!
Es wurde gebuzzert was das Zeug hält. Anhand der verschiedensten Requisiten und die Kreativität der Gäste sind haufenweise lustige Fotos entstanden. Zur späteren Stunde wurden einige natürlich immer kreativer. Es war ein Highlight an diesem Abend.
Die Überraschung ist also geglückt und der Funfaktor war enorm!